Startseite

Schnelleinstieg

Förderangebote

zur Übersichtsseite Bekanntmachungen
© sdecoret – stock.adobe.com

Beratung

zur Unterseite Förderexpertinnen und Experten
© lithiumphoto – stock.adobe.com

Themen

© HN Works, Pcess609 – stock.adobe.com

Forschung in Israel

zur Unterseite Forschung in Israel
© arsenypopel – stock.adobe.com

Forschung in Deutschland

zur Unterseite Forschung in Deutschland
© Dancing Man – stock.adobe.com

Kooperationsstruktur

zur Übersichtsseite Kooperationsstruktur
© alotofpeople – stock.adobe.com

Aktuelle Förderangebote

Stichtag: 21. Juni 2024

Minerva Fellowships 2024 / 2025

Das Minerva-Fellowship-Programm (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung) ermöglicht israelischen und deutschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern einen Forschungsaufenthalt im jeweils anderen Land. Graduierte und Postdocs erhalten die Möglichkeit, sich wissenschaftlich weiterzubilden, während sie ein Forschungsprojekt an ihrer Gasteinrichtung in Israel oder Deutschland durchführen. Bei Bewerbung zum Juni-Stichtag kann der Beginn des Aufenthalts frühestens zum 1. Dezember des selben Jahres erfolgen.

Stichtag: 23. Oktober 2024

COST Open Call 2024

COST ist eine europäische Förderinitiative für den Aufbau von Forschungsnetzwerken, den sogenannten COST Actions. Sowohl Deutschland als auch Israel sind an COST beteiligt. COST Actions sind auf vier Jahre angelegt. Forschende können nach eigenen Forschungsinteressen und Ideen ein Netzwerk aufbauen, indem sie einen Vorschlag zum COST Open Call einreichen. Es besteht die auch Möglichkeit, sich laufenden Actions anzuschließen. Vorschläge können in jedem Wissenschaftsbereich erfolgen. Multi- und interdisziplinäre Vorschläge sind erwünscht.

Stichtag: 30. Oktober 2024

Eureka: Germany and Israel Call for Projects 2024

Eureka ist eine länderübergreifende Initiative für marktnahe Forschung und Entwicklung. Sie unterstützt und begleitet Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen bei der Umsetzung grenzüberschreitender und marktorientierter Forschungskooperationen zu innovativen Themen. Gesucht werden marktreife Lösungen für Produkte oder technologiebasierte Dienstleistungen oder Methoden in allen Technologie- und Anwendungsbereichen, die ein starkes Marktpotenzial für Deutschland, Israel und Europa haben. Erfolgreiche Bewerbungen erhalten ein Eureka-Label.

Kontakt

Teilen Sie Ihre Informationen auf cogeril.de

Nachrichten, Fördermaßnahmen, Veranstaltungen, erfolgreiche Projekte – teilen Sie Ihre Informationen mit anderen Interessierten!

Schreiben Sie eine E-Mail an cogeril-team@dlr.de.

Ihr Fachlicher Ansprechpartner

Dr. Hans-Peter Niller

DLR Projektträger
Europäische und internationale Kooperation
Internationales Büro

Telefon: +49 228 3821 1468
E-Mail: hans-peter.niller@dlr.de