EU-Förderinitiative PRIMA bis 2027 verlängert

© Fundación PRIMA

Die Europäische Partnerschaft für Forschung und Innovation im Mittelmeerraum (PRIMA), an der auch Deutschland und Israel aktuell beteiligt sind, wurde am 19. April 2024 für weitere drei Jahre (2025-2027) verlängert.

PRIMA ist eine öffentlich-öffentliche institutionalisierte Partnerschaft zwischen der Europäischen Union und 20 Teilnehmerstaaten. Die Initiative ist ein gutes Beispiel für Wissenschaftsdiplomatie und das Hauptinstrument der Zusammenarbeit zwischen der EU und den Mittelmeerländern zur Unterstützung von Forschung und Innovation in den zentralen Herausforderungen der Nachhaltigkeit: Wassermanagement, landwirtschaftliche Systeme und Lebensmittelwertschöpfungskette.

Diese Änderung bedeutet, dass die jährlichen transnationalen Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen im Rahmen von PRIMA bis 2027 fortgesetzt werden. Die EU erhöht das Budget der Partnerschaft um 105 Millionen Euro, die zusätzlich durch Beteiligungen der teilnehmenden Staaten ergänzt werden.

Zum Nachlesen

Europäische Kommission (19.04.2024): The European Partnership for Research and Innovation in the Mediterranean Area (PRIMA) has been successfully extended by three years (2025-2027)

Quelle: Kooperation international