Advanced Diagnostics in Neuroscience, Cardiovascular Medicine and Oncology

zur Unterseite German-Israeli Foundation
© German-Israeli Foundation

Wissenschaftliches Organisationskomitee:

  • Prof. Dr. Friedemann Paul, Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • Prof. Dr. Joab Chapman, Sheba Medical Center Ramat Gan

Ziel:

Ziel ist die Förderung einer aktiven Zusammenarbeit zwischen klinisch und medizinisch orientierten Grundlagenforschungsgruppen aus Deutschland und Israel mit dem konkreten Ziel, gemeinsame Fördervorhaben bei großen europäischen und binationalen Fördergebern einzureichen.Der Themekomplex Advanced Diagnostic Technologies bietet eine relativ breite klinisch orientierte Basis zur Konsolidierung modernster wissenschaftlicher Kooperationen.

Themen:

Der Schwerpunkt des Treffens liegt auf neuen Diagnosetechnologien in den Neurowissenschaften, der Herz-Kreislauf-Medizin und der Onkologie. Themen von besonderem Interesse sind der Einsatz von KI, physische und emotionale Traumata, die zu Funktionsstörungen des Gehirns führen, sowie neu auftretende Infektionskrankheiten.

Teilnehmende:

Aufgrund des bereits etablierten Netzwerks wird das Treffen von Charite und Sheba koordiniert. Die Koordinatoren unter der Leitung von Professor Friedemann Paul und Professor Joab Chapman werden andere Institutionen in Deutschland und Israel zur Teilnahme einladen, darunter auch solche aus dem Raum Berlin in Deutschland und solche, die der Universität Tel Aviv in Israel angeschlossen sind. Es wird angestrebt, auch den wissenschaftlichen Nachwuchs aus anderen Institutionen wie Tel Aviv Souraski, Rabin Center, Hadassah und Rambam Medical Centers zuzulassen. Ziel ist es, aus den Bewerbungen 10 Nachwuchsforschende aus den Bereichen klinische Forschung und Grundlagenwissenschaften aus jedem Land (insgesamt 20) mit potenzieller oder laufender Zusammenarbeit zu ermitteln, die durch das Treffen gestärkt und fokussiert werden.

Ziel ist es, vor allem Bewerberinnen und Bewerber in der frühen und mittleren Phase ihrer beruflichen Laufbahn mit komplementären Fähigkeiten und dem Potenzial zum Aufbau größerer Netzwerke zu unterstützen.

Datum Dezember 2024
OrtBerlin
VeranstalterDeutsch-Israelische Stiftung für Wissenschaftliche Forschung und Entwicklung (GIF)