Digitale Geschäftsanbahnung Israel – Gesundheitswirtschaft mit Fokus auf Medizintechnik

Die 2-wöchige digitale Reise bietet einen Einblick in den israelischen Gesundheitsmarkt und soll dazu beitragen, die deutsch-israelische Zusammenarbeit zu vertiefen und deutsche Lösungen vorzustellen.

Vom 09.09.2024 bis zum 20.09.2024 führt AHP International, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) eine digitale Geschäftsanbahnung nach Israel durch. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme. Sie ist Bestandteil der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft und wird im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU durchgeführt. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen.

Die 2-wöchige digitale Geschäftsanbahnungsreise in Israel bietet ein gemeinsames Programm für alle Teilnehmenden mit dem Ziel, einen Einblick in den israelischen Gesundheitsmarkt zu erhalten, die deutsch-israelische Zusammenarbeit zu vertiefen und deutsche Lösungen vorzustellen.

Das Programm umfasst Expertengespräche mit israelischen Multiplikatoren und Präsentationen von Vertretern israelischer öffentlicher und privater Organisationen. Eine Deutsch-Israelische Präsentations- und Kooperationsveranstaltung ermöglicht deutschen Unternehmen, ihre Angebote den israelischen Multiplikatoren und Unternehmen zu präsentieren.

Zudem sind vorab vereinbarte individuelle B2B-Treffen zwischen deutschen Teilnehmenden und israelischen Partnern vorgesehen, um gezielt auf die spezifischen Interessen der Teilnehmenden einzugehen und Geschäftsbeziehungen zu fördern.

Anmeldeschluss ist der 10. Juli 2024.

Datum 9. bis 20. September 2024
Ortonline
VeranstalterAHP International, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)